Entwicklung 2016

  • Bald auch bei

Entwicklung 2016

Februar 2016:
Lucy ist etwas erkältet und hustet Nachts viel. Kommt ja schon seit Monaten jede Nacht zu uns ins Bett. Sie kann schon viel sprechen, wenn auch undeutlich. Sie sagte mir letztens das ich ihr den Schuh grad falsch anziehe und dann „Oh Mensch Papa“
  Mar2016-3  
März 2016:
Lucy ist Krank. Sie hat Bauchweh und übergibt sich halbstündlich. Sie hat aber dann ein paar Tage später das im Kindergarten versucht zu simulieren. Sie weiss das sie dann abgeholt wird und Zuhause auch tagsüber mal TV gucken kann.
Lucy sagt sehr viele Dinge wenn auch unverständlich aber überlegt. Zum beispiel das Wort „vergessen “ wenn sie was vergessen hat. Oder als ich mich mal nicht angeschnallt gab im Auto: “ Papa aschnallen… verressen“
   MAR2016-2 
April 2016:
Lucy wollte heute alleine in den Kindergarten gehen. Ich soll im Auto bleiben. „Lucy ist ein grosses Mädchen“ sagte sie. An der Eingangangs tür hat sich mich aber gerufen, weil sie diese zu schwer zum öffnen war. Ich habe sie dann rein gelasssen und sollte dann aber wieder gehen.

Wir haben mit Lucy einen Roller und einen Fahrradhelm für ihren Geburtstag ausgesucht.

    
Mai 2016:
Weil das Wetter so schön ist sind wir mit Lucy ein paar Tage an die Nordsee gefahren. Sie hatte viel Spaß. Aber sie ist auch oft bockig gewesen wenn nicht alles so gemacht wird wie sie es will. Beim laufen bleibt sie oft stehen und wollte zum Beispiel Radfahren. Wir haben ein großes 3-Rad ausgeliehen. Sie wollte unbedingt alleine fahren und sich auch nicht sagen lasssen wo sie langfahren soll. Aber mit Rücksicht auf die anderen Urlauber war das zu gefährlich. Also haben wir das Rad nach nicht mal 10 Minuten zurückgegben.

Zum Geburtstag gab es dann auch den Roller.

    
Juni 2016:

Lucy hat ein Bild gemalt. Es soll ihr Bruder Nick sein. Es ist das erste Bild wo man eine Person erkennt,ohne Hilfe.
Sie hatte vorher schonmal Kopfmännchen gemalt. Beim Autofahren sagt sie oft wenn sie eine Ampel sieht oder wir stehn „Rot ist STOPP u d Grün ist weiterfahren“

Lucy ist jetzt 103cm groß und wiegt 16 KG. Lucy spricht immer besser bzw. mehr Wörter. Es sind schon fast ganze Sätze.

    
August 2016:

Am 13.7. hatten wir ein Wiederholungsgutachten des Medizinischen Dienstes. Diese kam zu dem Ergebnis das Lucy jetzt nur noch Pflegestufe I (vorher hatten wir Pflegestufe II)zusteht, aber dafür eine erhöhte eingeschränkte Alltagskompetenz.

Wir haben Widerspruch eingelegt und vorsichtshalben diesen dann mit Hilfe eines Rechtsanwalts begründet.

Lucy geht seit kurzem 1 x die Woche (Donnerstags) zum pädagogischen Reiten. Zusätzlich macht sie dieses Jahr auch wieder Logopädie und Physiotherapie jeden Freitag.

 

    
September 2016:

Lucy hat eine Brille bekommen. Diese hat der Augenarzt verschrieben.

Sie spricht immer besser und benutzt viele neue Wörter.

Lucy war zur Schulanmeldung.

    

 

November 2016:

Im Oktober war Lucy zur Kontrolle des Atlaswirbels. Dies wurde uns empfohlen, auch wegen der Reittherapie bzw. der Sturgefahr. Die Untersuchung war in der Praxis von Frau Dr. Mütze. Sie hatte Lucy am 2. Tag der Geburt als Oberärztin im Krankenhaus schonmal untersucht.

Lucy war am 4.11. bei der Schuleingangsuntersuchung.

Am 8.11. hatten wir das Wiederholungsgutachten des Medizinischen Dienstes. Dier Gutachter kam zu dem Ergebnis das Lucy doch Pflegestufe IImit erhöhter eingeschränkter Alltagskompetenz zusteht. Somit hat Lucy ab 2017 Pflegegrad 4.

Lucy hat eine Wiese, den Himmel, Luftballons und ein Haus gemalt.