Tagebuch der...

  • Bald auch bei

Tagebuch der ersten 2 Jahre

Geburt 10. Mai 2010

Geboren am 10.05.2010 um 23:06 Uhr 3420g , 52cm , 35cm Kopfumfang. Kurz darauf Untersuchung durch den Kinderarzt im Kreißsaal und anschließen hab ich sie in die Kinderarztabteilung getragen zum Check. Alles OK!

 

2. TAG 11. Mai 2010

Herzultraschall durch Oberärztin Fr. Dr. Mütze. Duktus noch offen und eine Herzscheidewand etwas dicker. Sonst alles OK!

 

3. Tag 12. Mai 2010

EKG und Herzecho in der Kinderklinik Amsterdamer Str. Alles OK! Duktus noch offen. Das mit der Herzscheidewanddicke ist noch im Rahmen. Sie 0,5 statt 0,4 mm. In 3 Monaten Herzecho wiederholen.

 

4. Tag 13. Mai 2010

Lucy und Mama werden nach U2 Untersuchung am Nachmittag entlassen. Bei der U2 war alles OK. Die Gelbsuchtwert war in den 3 Tagen immer leicht angestiegen von 16 auf 19 und heute ist er 20. Das liegt noch an der Grenze muss aber beobachtet werden.

 

5. Tag 14. Mai 2010

Um 9 Uhr Termin in der Radiologie der Kinderklinik Amsterdamer Str. Ultraschall des Schädels. Alles OK. Ultraschall Bauchraum: Eine Niere hat kleine “Löcher”. An der Toleranzgrenze. Kommt aber häufig vor und meistens gibt sich das nach einigen Wochen. Ansonsten alles OK. In 4 Wochen nochmal ein Ultraschall machen. Speziell wegen der Niere.

 

9. Tag 19.05.2010

Lucy hat in den letzten Tagen zu Hause täglich an Gewicht zugenommen. Aber gestern und heute hat sie das alles wieder an Gewicht verloren. Wir sind dann auf anraten der Hebamme heute zum Kinderarzt gefahren. Er hat sie Untersucht und meinte es ist alles OK mit ihr. Sie wiegt jetzt 3210g. Wir sollten uns mit dem Gewicht nicht unter Druck setzten. Wenn sie in den nächsten Tagen weiter abnimmt sollen wir uns auf jedenfall melden. Lucy schläft sehr viel (eigentlich schläft sie nur). Zum Stillen muss man sie meistens wecken. Nachts lassen wir sie durchschlafen. Das sind dann schon mal 10 Stunden – ohne zu Stillen. Tagsüber wird sie dann meistens 6 mal gestillt. Wir überlegen vielleicht seltener zu stillen und auch die Flasche zu geben. Auch um die Trinkmenge zu sehen. Das mit dem Gelbsuchtwert wurde zwar nicht mehr gemessen. Aber man sieht das schon rein äußerlich das das komplett weg ist. Heut Mittag nach dem Kinderarzt waren wir dann noch zum eingehenden Hörtest in der HNO-Ambulanz  der Klinik in Köln-Holweide. Man hat uns darauf eingestellt das der Test ca. 45 Miuten dauert, da die Kinder fest und ruhig schlafen müssen. Nachdem ihr dann die ganzen “Stöpsel” am Körper und im Ohr angeschlossen wurden – sie schlief dabei – war der Test in ca. 5 Minuten erledigt. Die Ärztin wörtlich “So einen schnellen Test hätte sie selten gehabt – und mit  dem Gehör ist alles in Ordnung”.

 

13. Tag 23.05.2010

Lucy nimmt immer wieder mal etwas an Gewicht ab. Sie bekommt nach dem Stillen ab heute noch mal die Flasche mit ca. 30 -45 ml.

 

22. Tag 01. 06.2010

Lucy nimmt immer noch sehr wenig an Gewicht zu. Sie bekommt ab heute nur die Flasche mit PRE-Nahrung 5-6 mal am Tag ca. 90-100 ml.

 

18. Tag 28.05.2010

Hüftultraschall bei Kinderarzt Dr. Müller durchgeführt. Alles OK. Das Herz wurde auch nochmal abgehört. Hört sich alles sehr gut an.

 

1. Monat 10. 06.2010

Lucy hatte heute die U3 bei unserem Kinderarzt Herr Dr. Müller. Er ist sehr zufrieden. Alles ist in Ordnung. Wir haben 10 mal Krankengymnastik verschrieben bekommen. Ihr Gewicht ist jetzt 3600g ! Sie hat also ganz gut zugenommen. Sie hat in den letzten Tagen ca. 550 ml am Tag bei 5 Mahlzeiten getrunken.

 

18.06.2010

Lucy hat gut 200g zugenommen. Sie wiegt jetzt 3800g. Sie trinkt am Tag ca. 650ml auf 5 Mahlzeiten verteilt. Sie wird meistens wach wenn sie hunger hat und meldet sich. Manchmal muss man sie aber auch wecken. Ihre Trinkzeiten sind so gegen 6-7 Uhr / 9-10 Uhr / 12-13 Uhr / 15-16Uhr / 18-19 Uhr Abends schläft sie dann so gegen 20-21 Uhr ein bis morgens dann die erste Flasche fällig ist. Nachts “schnarcht” sie gelegentlich und manchmal “erzählt” sie Nachts auch was !

 

22.06.2010

Daniela war heut das erste mal mit Lucy bei der Krankengymnastik.

 

29.06.2010

Heute war ich mit Daniela und Lucy bei der Krankengymnastik. Wir haben 2 Vojta-Übungen gezeigt bekommen. Reflexkriechen und Reflexumdrehen. Diese Übungen sollen wir dann mehrmals am Tag mit Lucy machen. Die Therapeutin war sehr begeistert von ihr.

 

5. Juli 2010

Lucy wiegt jetzt 4400g. Im Moment trinkt sie an manchen Tagen etwas weniger. Manchmal nur ca. 550ml, dann wieder 100ml mehr. Wahrscheinlich liegt es auch an den zeitweise sehr heissen und schwülen Tagen!

 

21. Juli 2010

Heute war ich mit Lucy zur U4 bei Herr Dr. Müller bzw. Herr Dr. Mennecken. Sie wiegt jetzt 4900g. und ist 57 cm groß. Der Dr. war zufrieden. Es ist alles OK. Sie wurde auch geimpft. 2 Spritzen in beide Oberschenkel. Abends hatte sie dann 38,8 Fieber. Das war aber am nächsten Morgen weg.

 

10. August 2010 – Lucy ist jetzt 3 Monate

Lucy ist jetzt 3 Monate alt und entwickelt sich sehr gut. Sie beobachtet aufmerksam ihre Umwelt und die Menschen um sie rum. Zum Beispiel schaut sie sich beim trinken oft um wenn jemand den Raum betritt. Wenn sie in neue Umgebungen kommt schaut sie interessiert nach allem. Vor allem wenn man sie trägt richtet sie sich auf und schaut sich um oder bestaunt und spielt mit meinem Shirt. Wenn man sie auf den Bauch legt- sie liegt gerne auf dem Bauch – hebt sie den Kopf meistens und versucht zu krabbeln, was natürlich noch nicht gelingt. Ein paar cm hat sie sich aber heute mal nach vorne gerobbt. Seit Wochen versucht sie ständig den Daumen in den Mund zu stecken, was ihr immer besser gelingt. Sie streckt den die Arme nach vorne als würde sie Kung-Fu machen und versucht den Daumen in den Mund zu zielen.
Sie greift viel nach Dingen und “spielt” schon mit den Sachen. Lucy brabbelt sehr viel – “RöRöRö”. Lucy lacht oft. Sie trinkt 4 mal am Tag. So gegen 7Uhr, 11Uhr, 15 Uhr und 19 Uhr. Am Tag trink sie jetzt zwischen 620 und 720 ml.

 

10. September 2010 – 4 Monate

Lucy ist jetzt 4 Monate alt und entwickelt sich weiterhin gut. Sie lacht sehr  oft. Donnerstags hat sie Krankengymnastik und Freitags Babyschwimmen. Beides ist sehr anstrengend und an diesen Tagen und auch noch am nächsten Tag ist sie dann nicht immer gut drauf. Sie lacht dann seltener und “quäkt” schon mal. Am Tag trink sie meistens 750 ml , +/- 50. Ab und an hat sie auch einen Tag so sie sehr wenig trinkt. Wir haben sie selbst gemessen : 62 cm und 6,1kg !

 

12. Oktober 2010 – 5 Monate (und 2 Tage)

Heute war die U5. Lucy wiegt jetzt 6,6kg (auf unserer Waage sinds 6,8kg) und ist 63cm gross. Der Doktor ist sehr zufrieden und alles ist noch im Toleranzbereich. Die Impfungen hab wir ja schon vorerst alle hinter uns und das Ergebnis der Urinprobe war auch OK. Lucy trinkt seit einigen Wochen weniger – was aber lt. Kinderarzt normal ist. Sie quengelt schon mal – aber selten. Langsam schießen wohl die Zähne ein. Seit einer Woche bekommt sie um 11Uhr ein Gläschen 125g Pastinacken/Kartoffelbrei. Eine Woche davor haben wir mit 4-5 Löffeln fertigen Möhrenbei angefangen. Die anderen 3 Mahlzeiten wie gehabt. Die Krankengymnastin ist auch sehr zufrieden. Auf dem Bauch liegend hebt sie den Arm und stupst die Wackelgegenstände an oder dreht sie. Sie macht das mit dem linken noch etwas besser als mit dem rechten Arm. Ansonsten lacht Lucy sehr viel. Wir nennen sei auch Frau Lieschen Fröhlich.

 

10. November 2010 – 6 Monate

Ich habe Lucy jetzt mit 66 cm gemessen und 6,8 kg gewogen. Sie macht weiter gute Fortschritte. Frau Rodenacker (Krankengymnastik Rodenacker) hat sich Lucy jetzt nach ca. 4 Monaten selber nochmal angeschaut. Auch wegen der Mundmimik etc. Sie war sehr begeistert
und dachte Lucy wäre schon 7 oder 8 Monate alt. Seit Ende Oktober, also mit 5,5 Monaten kann sich Lucy auf den Bauch drehen. Das geht im Moment noch nur zu ihrer rechten Seite. Nach links muss man sie mit ihrer rechten Hand ein bisschen führen. Sie bekommt jetzt Abends Brei. Am 8.12. hab en wir einen Termin beim Augenarzt. Sie kann aber meiner Meinung nach seht gut sehen. Wenn wir am Fenster stehen beobachtet Sie die Vögel im Baum. Und sie sind immerhin 8-10m weit entfernt. Sie beobachtet ihre Umgebung sehr genau. Und auch die Menschen um sie Rum.

 

27. November 2010 – 6 Monate (und 17 Tage)

Lucy war die ganze Woche erkältet. Mit Schnupfen und zeitweise auch ewtas Fieber. Zeitweise hat hat sie viel gejammert. Auch Nachts schon mal etwas. Aber jetzt nach einer Woche ist es wohl überstanden. Sie dreht sich auch seit über einer Woche auf die linke Seite und kann sich jetzt auch beidseitig wieder zurück auf den Rücken drehen. Am 19.11. hat Herr Dr. Limbrock aus Augsburg (Er kommt 2 x im Jahr zu unserer Krankengymnasik-Praxis) eine Neuropädiatrische und Orofaziale Untersuchung gemacht. Er war sehr begeistert. Den Bericht werde ich hier später veröffentlichen. Wir werden nächste Woche von der Krankengymnastik-Praxis einen Pörnbacher-Keil bekommen.

 

10. Dezember 2010 – 7 Monate

Lucy hat jetzt lt. unserer Messung 7,4 kg und ist 66 cm groß. Diese Woche waren wir beim Augenarzt Dr. Kaszli in Köln. Er ist sehr zufrieden. Lucy schielt nicht und sieht sehr gut. Sie hat eine leichte Hornhautverkrümmung, die sich aber noch raus wachsen kann. Lucy macht weiter Fortschritte. Sie bekommt jetzt nur noch morgens die Flasche. Mittags gibts Gemüse püriert. Nachmittags ein Gläschen Hipp Obst und abends Brei.

 

10. Januar 2011 – 8 Monate

Lucy macht weiter Fortschritte. Sie fängt langsam an und will sich auf den Knien vorschieben. Aber es klappt noch nicht. Sie ist dann oft sauer und quengelt. Sie will oft mehr als wie sie kann. Lucy schaut viel um sich und lacht viel mit uns. Sie will alles anfassen und fühlen. Wir haben sie gestern mit mit 7 kg gewogen und 67cm gemessen.

 

10. Februar 2011 – 9 Monate

Habe Lucy jetzt mit ca. 8,3 kg gewogen. Sie ca. 68 cm groß. Sie geht in den Vierfüsslerstand und wippt hin und her. Vorwärts kommt sie
so aber noch nicht. Auf rutschigem Boden geht es so aber rückwärts. Lucy kann sich aber im Liegen noch vorne robben. Sie brabbelt viel rum und ist sehr neugierig. Sie muss als anfassen und am liebsten in den Mund stecken. Sie spielt viel mit den Fingern Rum und “winkt” dann schon mal. Wenn man sie fragt wie groß sie ist hebt sie die Hände. Sitzen kann sie schon etwas.  Sie kann sich jetzt auch schon manchmal selber setzen und dann im sitzen zu spielen. Im Bett spielt sie oft mit den Schnullern. Sie sucht sich die ja schon länger selber und steckt sie
in den Mund. Wenn Musik läuft wippt sie oft hin und her.

 

10. März 2011 – 10 Monate

Lucy wiegt 7,6 kg und ist 68 com groß. Sie isst momentan nicht mehr ganz so viel. Trinkt aber mehr. Letzte Woche Freitag auf Samstag hatten wir einige unruhige Nacht. Sie wachte immer wieder auf und weinte. Wahrscheinlich fängt sie an zu zahnen. Auch am Samstag haben wir sie viel getragen. Die Nächste Nacht war aber dann wieder OK. Lucy setzt sich jetzt viel hin und spielt dann. Wenn man ihr was  interessantes weiter weg hinlegt robbt sie lachender weise dahin. Sie wippt auch oft im Vierfüsslerstand, aber wenns dann ans krabbeln geht knickt sie hinten runter und robbt. Wir über jetzt das aufstehen. Aus dem Knien in den stand

 

10. April 2011 – 11 Monate

Lucy wiegt jetzt 7,8kg u nd ist ca. 70 cm gross. Sie isst seht gut , trinkt viel. Morgen bekommt sie nur noch eine kleine Flasche und dazu Brotstückchen mit Kiri die sie sich selber nimmt. In der Krankengymnastik über wir das Aufstellen an einem Gegenstand. Sie macht das  mit Hilfestellung sehr gut. Sie versucht sich mittlerweile selber am Gitter vom Laufstall hochzuziehen. Noch klappt das nicht ganz. Lucy robbt durch die ganze Wohnung. Sie will auch im Vierfüssler krabbeln. Das klappt aber nur 3-4 Schritte dann robbt sie weiter.

 

10. Mai 2011 – 1 Jahr

Lucy ist jetzt ein Jahr. Sie wiegt immer noch 7,8 kg und ist 70cm groß. Seit Mitte April krabbelt sie schon gut im Vierfüssler. Die Beine zieht sie meistens noch auf dem rutschigen Boden hinterher. Ende April im Urlaub hatte sie 3 Tage Fieber und wir hatten 3 unruhige Nächte. Zuhause ging es nach der ersten Nacht dann wieder. Im Moment schläft sie wieder viel und lang und isst auch gut. Das wechselt aber alle paar Wochen. Dann schläft sie mal wieder weniger und essen tut sie dann auch mal wieder weniger. Lucy lacht immer noch viel und quasselt auch manchmal ohne Punkt und Komma. Sie muss über all mit der Nase dabei sein alles haben. Sie ist sehr neugierig. Sie fremdelt immer noch. Zuhause hat sie kein Problem mit fremden Leuten, aber in anderer Umgebung kann sie kein anderer außer wir vier ohne geheule auf den Arm nehmen. Sie brauch dann auch immer ihre Zeit um sich woanders “einzleben”. Wir über immer noch das Aufstehen am Gegenstand. Sie macht das auf ihre Art schon ganz gut. Luca hat zum Gebutstag eine Schaukel bekommen, die ihr viel Spaß macht. Außerdem ein 3 bzw. 4-Rad wo ihr noch 5cm bis zum Boden fehlen und ein Sandkasten mit Häuschen den wir noch nicht genutzt haben, das seit ihrem Geburtstag das Wetter nicht mehr so doll ist. Der integrative Kita-Platz wurde nach mehrmaligem Nachharken vom LVR abgelehnt. Die Kita will sie jetzt im Mai nächsten Jahres aufnehmen. Zwischenzeitlich haben wir ein Tagesmutter ab August gefunden.

 

10. Juli 2011 – 14 Monate

Lucy ist jetzt 14 Monate alt und wiegt 8,2 kg. In den letzten 2-3 Wochen hatten wir schon mal einige unruhige Nächte. Wahrscheinlich die Zähne. Die sind noch nicht da aber sie schon im Zahnfleisch das es bald wohl passiert. Lucy zieht sich an Gegenständen hoch und steht an diesen dann. An der Hand geht sie ein paar Schritte. Essen und Trinken kann sie jetzt mit Hand bzw. Armbewegungen zeigen. Sie winkt Leuten zu und kann viele Mundbewegungen, die man ihr  vormacht nachmachen. Auch teilweise Wörter versucht sie nachzumachen. Sie muss überall mit der Nase dabeisein, räumt Schränke und Schubladen aus und tippt gerne auch dem Notebook rum wie auch jetzt grade wieder. Deshalb die vielen Schreibfehler. Wenn ich sie dann nicht an die Tastatur lasse wird sich sehr zickig. Ball hin und herrollen kann man auch gut mit ihr machen. Lucy zeigt viel mit dem Finger auf Dinge und den Wort “DA”. Gerne räumt sie Wäschekörbe aus und legt Dinge um ihren Hals oder Schultern. Z.b. vor kurzem den rosa BH ihrer großen Schwester. Lucy legt sich gerne ein Tuch über den Kopf, das sie nichts mehr sieht und krabbelt dann los. Montagsnachmittags hat Lucy jetzt Krankengymnastik nach Bobath. Alle 2 Wochen Donnerstags gehe ich mit Ihr zum Sprachtraining bei Frau Rodenacker. Vom Versorgungsamt haben wir Bescheid. Wir haben nur 50% und die Merkzeichen B und G bekommen. H wurde uns verweigert. Wir haben jetzt Widerspruch eingelegt.

 

10. August 2011 – 15 Monate

Lucy ist jetzt 15 Monate und der erste Zahn ist da. Noch nicht vollständig aber er ist da. Es ist der Zahn oben.
Die anderen 3 da oben kommen sicher auch bald. Das kann man schon am Zahnfleisch sehen. Lucy wiegt ca. 8,5 kg und ist jetzt 75 cm groß.
Sie macht vieles was man ihr mit den Händen oder Fingern vormacht nach. Auch andere Sachen wie Dosen ineinander setzten usw. macht sie schon. Sie geht jetzt regelmäßig zur Tagesmutter und das klappt sehr gut. Die Tagesmutter ist begeistert von Lucy. Wir haben jetzt auch den Pflegeantrag inkl. Pflegetagebuch eingereicht. Am Dienstag ,den 9. August ist meine Mutter im Krankenhaus verstorben. Lucy war davor den Samstag Mittags noch im Krankenhaus zu Besuch. Meine Mutter (Oma Sibille) hat mich in den letzten 13 Monaten oft und in den letzten 8 Monaten davon fast täglich von morgens bis Mittags in der Elternzeit unterstützt.

 

10. September 2011 – 16 Monate

Lucy ist jetzt 16 Monate alt und wiegt knapp 9kg. Vor kurzem was der Medizinische Pflegedienst da und hat uns Pflegestufe 1 zugesagt.
Die anderen Zähne kündigen sich auch nach und nach an. Wir haben jetzt Lucys Ohren mit sogenannten Earbuddies und Strips angelegt. Vielleicht wird es ja dann besser mit den “Cup”-Ohren. Bei der Sprachtherapie üben wir Tieren und Gegenstände zu erkennen. Lucy kennt z.B. schon ein Schwein , ein Hund und ein Auto und kann deren Geräuschen (meistens) nachmachen. Sie macht immer noch viel nach.
Auch Bewegungen mit dem Mund und Geräusche.

 

10. November 2011 – 18 Monate

Wir sind am 14. Oktober in unser Haus eingezogen. Mittlerweile hat sich Lucy gut eingelebt. Anfangs war sie oft quengelig wenn man sie mal allein im Zimmer lies. Das ist mittlerweile aber ok. Am 21./22.10 (Freitag auf Samstag) hat Lucy und wir auch die ganze Nacht nicht geschlafen. Alle 10 Min. hat sie sehr geschrien. Auch als wir sie ausnahmsweise dann mal bei uns im Bett hatten. Am nächsten Tag sind wir Vormittags in die Klinik nach St. Augustin gefahren. LUcy hat zwar nicht mehr geschrien. Sie war aber völlig fertig und ungewöhnlich ruhig.
Nach mehreren Untersuchungen die bis Nachmittags gingen haben wir abends eine Urinprobe abgegeben. Das Ergebnis war dann klar. Lucy hat eine Harninfektion und muss erst mal 2mal täglich Antibiotika nehmen. In der Klinik wurde sie mit 8,1kg gewogen. Wobei sie auch lange nichts gegessen hatte. Beim Ultraschall wurde auch festgestellt das eine Niere nicht vollständig ausgebildet ist. Das müssen wir nochmal genauer kontrollieren lassen. Am nächsten Tag war Lucy schon fast wieder die alte. Wir waren dann noch bei unserem Kinderarzt und Daniela ist dann in die Kinderklinik Amsterdam in die Urologie gefahren. Der Chefarzt Dr. Boemer wird Lucy bald Operieren. Der Leiter von dir Niere in die BLase ist an der Blase zu eng. Vorher wird er noch testen wieviel die eine Niere arbeitet. Das ganze wird ca. Ende November sein. Die Krankengymnastik und die Logopädie läuft sehr gut. Lucy macht viele Fortschritte. Sie geht auch schon ein bisschen an Gegenständen (kleine Tische) entlang. Wenn sie schon mal auf unserem kleinen Basthöckerchen (ca. 15 cm hoch) an unserem Wohnzimmertisch steht dann weiß sie das sie sich dann nicht einfach nach hinten auf den Hintern fallen lassen kann und geht dann vorsichtig in die hocke. Sie kann sich auch gut abfangen wenn sie z.b. mal zur Seite fällt. Sie steht seht sicher an Gegenständen
und kann dabei mit den Händen auch Dinge in die Hände nehmen. Mittlerweile fährt sie auch gut mit dem Bobbycar und ihrem 3- bzw. 4-Rad. Lucy ist jetzt 78cm groß.
Sie erkennt immer mehr Dinge die man ihr mit den Karten beibringt. Im Moment ist das Pferd bzw. Reiten in. Sie macht dann mit den Händen die Zügel und macht hühhüh oder hophop. Vor einigen Wochen war noch das Schein in (Grunz) und das Auto (Brumbrum und mit den Händen das Fahren am Lenkrad nachmachen). Gerne geht Lucy die Treppe im Haus rauf. Sie winkt uns nur zu und krabbelt zu Treppe. Diese besteigt sie dann bis oben hin und sehr flott. Wir sind immer hinter ihr aber sie macht das alleine und sehr sicher. Lucy trinkt sehr viel. Mittlerweile geht sie zu ihrer Flache, Trinkt , und wenn sie auf einem kleinen Tisch steht stellt sie die auch meistens da wieder ab und spielt weiter. Anfangs hatte sie die Flasche noch meistens anschließend durch die Gegend geworfen. Ein Zahn ober in der Mitte ist schon voll da. Ein andere daneben auch fast. Der andere Mittlerer oben kommt bald durch. Unten die beiden mittleren sieht man auch schon. Diese stehen etwas schief. Lucy spielt momentan gerne Sitzfussball. Sie schießt den Ball sehr gezielt mit uns hin und her. Auch werfen kann sie schon einigermaßen.

 

10. Dezember 2011 – 19 Monate

Ich bin mit Lucy am 29.11. gegen Mittag in die Kinderklinik Amsterdamer Str. zum geplanten Check der Nieren und Harnleiter. Ihr wurde als erstes gegen 14 Uhr die Infusion angeschlossen was für die beiden Assistenzärzte eine große Herausforderung war und nicht wirklich auf Anhieb geklappt hat. Der Port bzw. es wurde mehrmals täglich überprüft ob die Flüssgkeit richtig läuft. Abends als Lucy schlafen sollte fing sie dann oft an zu weinen und an Schlaf war kaum zu denken.Um 21:30 kam dann die Nachtschwester (ihr Dienst hatte gerade angefangen). Sie hat sofort gemerkt das die Flüssigkeit nicht richtig lief obwohl sie voll aufgedreht war. Sie macht die Verband ab und das haben wir gesehn das Lucys Arm und Hand sehr Dick und angeschwollen war. Der Port war falsch gelegt. Es ist alles direkt ins Gewebe gelaufen. Der war fast so dick wie ihr Oberschenkel und auch die Hand war sehr dick. Und es war alles knüppelhart. Um 22:30 wurde alles nochmal von einer Anästhesistin gelegt. Diesmal am Fuß. Außerdem wurde ein Zusatzgerät zur Überwachung des Arms angeschlossen! Gegen 23 Uhr schlief Lucy dann. Am nächsten Tag (30.11.) wurde dann vormittags ein Ultraschall anschließend mit Kontrastmittel der Urinfluss und die Blase gecheckt. Anschließend sind wir mit dem Taxi nach Merheim zur Szintigrafie! Gegen 14:30 wurden wir entlassen. Lucy bracht vorerst kein OP. die Nieren arbeiten fast gleich (49/51) und der Harnweg läuft auf beiden Seiten in die Blase bzw. auf einer Seite nur leicht verzögert.

 

10. Februar 2012 – 21 Monate

Sie hatte nach dem Krankenhausaufenthalt nach einigen Tagen klein rote Punkte am Unterarm und auch am Bein bekommen. Die sind aber nach ein paar Tagen wieder verschwunden. Ende November haben wir das Antibiotika abgesetzt. Jetzt isst sie auch wieder besser. Seit Anfang Januar stellt Lucy sich oft von selber hin (aus dem Bärenstand) und geht auch schon mal 3-4 Schritte auf einen zu. Sie klettert auf ihr Schaukelpferd und auch wieder runter. Auf die Couch klettert sie sich oft und turnt drauf herum. Meistens geht sie auch riecht d.h. rückwärts wieder runter. Gerne fährt sie mit dem Bobbycar oder dem 4-rad durch die Wohnung. Ihren Puppenwagen schiebt auch schon durch die Wohnung. Mit den Kurven nehmen müssen wir noch was üben.
Am 28. Januar haben wir einen Kindersitz fürs Auto gekauft. Lucy sitzt jetzt endlich in Fahrtrichtung Sie genießt das Richtig und hat einen Riesenspaß. Am 7. Februar haben wir die Zusage für einen Integrativplatz ab 1.8.2012 in der Zauberkiste Overath bekommen. Jetzt müssen wir noch den Antrag auf Kostenübernahme (Eingliederungshilfeantrag) beim Sozialamt machen. Das mit dem Baden geht seit September 2011 gar nicht mehr. Lucy schreit wie verrückt wenn sie nur in die nähe einer vollen Badewanne oder einer laufenden Dusche kommt. Wir machen das dann nur ganz kurz und schmerzlos. Lucy bekommt morgen gegen 7 noch die Flasche. Ca. 180ml macht sie auch meistens leer. Ansonsten isst sie ganz gut. Am liebsten sind in trockene Brötchen und auch Quark. Sie macht immer noch viel nach und versucht auch die Wörter oft irgendwie nach zusprechen. Lucy hat schon viele Zähne oben und unten. In der Mitte und links. Auf der Rechten Seite sind irgendwie noch keine da.

 

10. März 2012 – 22 Monate

Lucy wiegt jetzt ca. 9.5 kg und ich habe 77cm gemessen Heute war ich mit Lucy beim Kinderarzt weil evtl. Verdacht auf Scharlach bestand. Aber sie hatte nur eine Virusinfektion wie wir alle und im Moment auch viele andere. Die Tagesmutter hatte gestern den Verdacht verständlicherweise geäußert.

Lucy läuft immer öfter und auch sicherer. Sie kann schon längere Strecken z.b durch mehrere Zimmer am Stück gehen. Sie geht dabei auch der Hocke hoch und läuft. Sie trägt auch schonmal Ding dabei mit sich. und wenn sie fällt fägng sie sich ab steht auf und geht weiter. Aber wenn es schnell gehn muss krabbelt dann doch lieber! Sie war wie wir alles in den letzten 2 Wochen erkältet aber das geht jetzt besser. Wir haben die Zusage für die Kostenübernahme der Kita bekommen Lucy blättert gerne in ihren Büchern. Sie dreht sich auch schon richtigem und erzählt und zeigt auf die Tiere oder Personen im Buch Sie versteht auch schon oft was Manier sagt. Wie Jacke anziehen oder gib das der Mama usw. Lucy hat neue , die ersten, feste Schuhe bekommen. Es wurden dafür für sie angepasste Einlagen gemacht. Die Schuhe habe Größe 20 und sind eigentlich noch etwas groß. Sie geht noch nicht so sicher damit wie ohne diese aber das wird sicher noch besser.

 

10. April 2012 – 23 Monate

Lucy läuft, und läuft und läuft…
Lucy läuft seehr sicher jetzt. Oft hat sie dabei die Hände hinter dem Rücken verschänkt. Wie ein Professor läuft sie dann durch das Haus. Sie versteht schon viel was man ihr sagt. Wenn sie die Schuhe holen soll. Oder Jacke. Sie versteht es wenn sie was in Müll schmeissen soll. Meistens geht sie aber von selbst zum Mülleimer und tut was rein.
Sie kann auch manchmal richtige Wörter nachsagen. Aber das macht sie dann nur einmal und so schnell das wir uns anschen und überlegen hat sie das jetzt wirklich angesag ? Sie quaselt in ihrer eigenen Sprache sehr viel und zeigt dabei auf Dinge oder Körperteile.
Sie will uns wohl dann was sagen was sie grad gesehen oder erlebt hat. Wir waren bei der U7 Untersuchung. Der Arzt ist sehr zufrieden. Lucy ist 80,5 cm und wiegt 0,5 kg. Der Kopfumfang ist 44,5 cm.